WOFÜR STEHT LOKALISIERUNG?

Lokalisierung steht für die optimale Anpassung von Inhalten, Prozessen und Produkten an die vorherrschenden lokalen sprachlichen und kulturellen Gegebenheiten in einem bestimmten geographisch oder ethnisch umschriebenen Absatz- oder Nutzungsgebiet.

MUSTERABLAUF EINES LOKALISIERUNGSPROZESSES:

  • Analyse des eingegangenen Materials und der für die Lokalisierung erforderlichen Tools und Ressourcen
  • Kulturelle, technische und linguistische Bewertung
  • Erstellung und Pflege von Glossaren
  • Übersetzung in die Zielsprache
  • Anpassung der Benutzeroberfläche einschließlich Änderung der Größe von Formularen und Dialogen bei Bedarf
  • Lokalisierung von Grafiken, Illustrationen, Skripten oder sonstigen Medien, die sichtbaren Text, Symbole usw. enthalten
  • Zusammenstellung („Kompilierung“) und „Build“ der lokalisierten Dateien zum Testen
  • Linguistische und funktionelle Qualitätssicherung und Lieferung der Projektdateien