Die tekom-Frühjahrstagung 2019 vom 21. bis 22. März präsentierte unter dem Motto „Information zwischen Mensch und Maschine“ zahlreiche Vorträge und Workshops.

Auch Interlingua war auf der Frühjahrstagung im Austria Center Vienna vertreten und traf dort viele Kunden, Partner und Übersetzer. Wir haben die Möglichkeit genutzt, um Fragen rund um das Thema professionelles Terminologiemanagement, Untertitelung und Dolmetschservices zu beantworten sowie uns als professioneller Übersetzungspartner vorzustellen. Das Thema technische Dokumentation bildete den Fokus vieler Kundengespräche. Ein weiterer Interessensschwerpunkt war Qualitätsmanagement, zu dem unsere Projektmanager aufschlussreiche Gespräche führen konnten.

Am Freitag hielt unser Geschäftsführer, Herr Alcazar, gemeinsam mit Frau Eke, unserer Inhouse-Übersetzerin & Terminologiemanagerin, einen Vortrag mit dem Titel „Die Macht von Terminologie: Kosten-Nutzen-Analyse für qualitativ hochwertige Übersetzungen“. Es wurde unter anderem die Bedeutung eines professionellen Terminologiemanagements aufgezeigt, welche mit Statistiken und Zahlen untermauert wurde.

Hier finden Sie noch mehr Informationen zu diesem Thema.

Rückblickend möchten wir sagen, dass wir uns sehr über das Interesse an unserem Unternehmen und unseren Leistungen gefreut haben und die Tagung für uns ein gelungener Start in den Frühling war.