Sprechen sie mit uns +43 1 505 9744 0

Terminologiemanagement

Terminologiemanagement & Terminologiedatenbanken

In Ihrem Unternehmen werden bestimmte Begriffe von verschiedenen Abteilungen unterschiedlich benannt? Es herrscht Unklarheit, wie ein bestimmtes Produkt geschrieben wird (zum Beispiel mit oder ohne Bindestrich)? Sie wünschen sich klare und einheitliche Benennungen zwischen Entwickler und Endkunden? Sie fragen sich, wie Sie Ihre unternehmensinterne Terminologiedatenbank effektiv einführen können? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Der einheitliche Gebrauch von Benennungen ist ein entscheidender Faktor, wenn Sie effektiv kommunizieren möchten. Missverständnisse aufgrund von unterschiedlichen Formulierungen und inkonsistentem Sprachgebrauch kosten Zeit, Geld und Nerven. Wenn Sie Ihr Unternehmen, Ihr Image und Ihre Marke erfolgreich präsentieren wollen, ist es wichtig eine einheitliche Terminologie (Corporate Wording) zu definieren und diese konsistent und abteilungsübergreifend zu verwenden. Interlingua garantiert Ihnen, dass bei allen Ihren Übersetzungen Ihre unternehmensspezifischen Benennungen als solche erfasst und einheitlich übersetzt werden.

Mit Hilfe modernster Tools im Bereich der Übersetzungstechnologie speichern wir die festgelegten Termini und auch längere Formulierungen kostenlos in sogenannten Translation Memories und Terminologiedatenbanken. Die gespeicherten festgelegten Termini werden für jede Ihrer folgenden Übersetzungen wiederverwendet. Die Qualität Ihrer Übersetzungen lässt sich dadurch deutlich verbessern, da Ihr Corporate Wording und Ihre firmenspezifische Terminologie einheitlich und konsistent verwendet werden. Gerne unterstützen wir Sie dabei, Ihre eigene Terminologiedatenbank maßgeschneidert aufzusetzen und beraten Sie, wie Sie diese effektiv in Ihrem Unternehmen einführen.

Vorteile einer gemeinsamen Terminologieverwaltung

  • Höhere Textqualität: Durch die terminologische Vereinheitlichung der Texte aus allen Abteilungen sind die Informationen eindeutiger und Fehler können reduziert werden. Dadurch kommt es auch zu weniger Rückfragen und Reklamationen von Endkunden.
  • Größere Rechtssicherheit durch eindeutige Definitionen: Es kommen immer wieder Fälle vor, in denen Unternehmen hohe Schadenersatzleistungen zahlen müssen, weil Bedienungsanleitungen, z. B. Warnhinweise, nicht klar formuliert waren.
  • Kostensenkung und Zeitersparnis durch die Wiederverwendung der Terminologie in Texten und Übersetzungen: Die Zeitersparnis ergibt sich nicht nur bei der Texterstellung, sondern auch zum Beispiel durch weniger Kundenrückfragen.
  • Stärkung der Corporate Identity durch einheitliches Corporate Wording: Dadurch lasst sich Ihre Kundenbindung merkbar steigern und ermöglicht Ihnen eine höhere Wettbewerbsfähigkeit.
  • Verbesserung der Kommunikation und des Wissenstransfers sowohl firmenintern als auch firmenextern


Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Gerne beraten wir Sie, wie Sie Ihre Terminologiedatenbank aufsetzen.

Diese Seiten und Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Track your term bei Interlingua | Unsere Inhouse-Übersetzerin Borbála Eke bei der UNI SUCCESS 2017