Neuer Datenschutz bei Interlingua

Mit 25. Mai 2018 ist die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Die EU-Bestimmungen fördern einen bewussten und sicheren Umgang mit personenbezogenen Daten.

Für Interlingua stand eine sichere Verarbeitung Ihrer Texte und sensiblen Daten immer schon an erster Stelle. Unsere Übersetzer und Dolmetscher arbeiten oftmals mit heiklen Inhalten und personenbezogenen Informationen – deshalb sind alle unsere Freelancer, internen Mitarbeiter und Projektmanager an strenge Geheimhaltungs- und Verschwiegenheitsvereinbarungen gebunden.

Mit der neuen EU-Verordnung haben wir unsere Datenschutzvorkehrungen nochmals genau unter die Lupe genommen: So haben wir unter anderem unsere Datenschutzerklärung ergänzt, neue Abläufe zur Speicherung und Löschung von Daten festgelegt und ein detailliertes Verzeichnis unserer Verarbeitungstätigkeiten erstellt.

Zudem arbeiten wir mit unserem langjährigen IT-Partner laufend an der Aktualisierung unseres IT-Systems, um Ihre Texte weiterhin über sichere Server zu verwalten, die auf dem aktuellsten Stand der Technik sind.

Sollten Sie Fragen zu den gespeicherten Kundendaten haben, so können Sie sich unteroffice(at)interlingua.at jederzeit an uns wenden!