Die Staatsoper feierte im Mai 2019 ihr 150-jähriges Jubiläum. Im Zuge der Feierlichkeiten des Wiener Wahrzeichens wurde ein umfangreiches Programm geboten: Mit einer Geburtstagsmatinee, der Festpremiere von „Die Frau ohne Schatten“ von Richard Strauss, einem Konzert vor der Oper sowie zahlreichen Ausstellungen und Publikationen wurde das Jubiläum eines der weltweit bekanntesten Opernhäuser gebührend gefeiert. Zu diesem besonderen Anlass gab es außerdem ein Public Viewing Event in Moskau unter dem Motto „A Gift from Vienna“, sowie einen Kino Dokumentarfilm und eine ausführliche Berichterstattung im ORF und Radio. Das Jubiläumsprogramm zeigt die zahlreichen Facetten der Opernliteratur, weltberühmte Dirigenten, Künstler und lässt Erinnerungen der letzten 150 Jahre aufleben.

Als langjähriger Übersetzungspartner der Staatsoper hat Interlingua neben Pressetexten, Programmheften sowie technischen und juristischen Fachtexten anlässlich des Jubiläums zahlreiche Beiträge aus dem Jubiläumsband 150 Jahre Staatsoper übersetzt. In der mehr als 10 Jahre langen Partnerschaft wurden über 230 Projekte in den Sprachen Französisch, Italienisch, Russisch, Japanisch, Spanisch, Chinesisch, Englisch, Deutsch und Koreanisch erfolgreich abgewickelt.

Im Fokus der Zusammenarbeit steht jedoch vor allem die Erstellung der Untertitel für die Opernaufführungen im Haus am Ring: Die Staatsoper bietet ihren Besuchern die Möglichkeit, Untertitel für die jeweilige Vorstellung auszuwählen. Diese sind in 8 Sprachen verfügbar und werden von unseren muttersprachlichen Fachübersetzern für folgende Sprachen erstellt: Französisch, Italienisch, Russisch, Japanisch, Spanisch und Chinesisch. Als Übersetzungspartner der Wiener Staatsoper ist Interlingua somit für die Übersetzung aller 72 Opern der letzten zwei Jahre verantwortlich.

Wir freuen uns, die Staatsoper in Ihrem Bestehen ein Stück begleiten zu dürfen und gratulieren zum 150-jährigen Jubiläum!