Sprechen sie mit uns +43 1 505 9744 0
Freitag, 30. März 2018

Regelbasiertes Schreiben = Verständlichkeit

Als aktives Mitglied der Gesellschaft für technische Kommunikation (tekom) nahm Interlingua bei dem aktuellen LV-Treffen in Innsbruck teil.

Den Themenschwerpunkt bildete ein zentraler Aspekt der mehrsprachigen Technischen Dokumentation: das regelbasierte Schreiben, oftmals auch als übersetzungsgerechtes Schreiben bezeichnet.

Ziel ist es, technische Redakteure darauf aufmerksam zu machen, bestimmte Punkte bereits beim Verfassen des Originaltextes zu beachten. So läuft der nachfolgende Übersetzungsprozess nicht nur reibungsloser ab, sondern nimmt auch weniger Zeit und Kosten in Anspruch. Gleichzeitig wirkt das regelbasierte Schreiben als Qualitätssicherung, da es Einheitlichkeit und vor allem Verständlichkeit fördert.

Wir unterstützen Sie bei der Erstellung eines Redaktionsleitfadens bzw. Styleguides, in dem Sie Wording-Regeln festhalten, die auf die Bedürfnisse Ihres Zielpublikums zugeschnitten sind.

Dieser Beitrag könnte Sie ebenso interessieren: Übersetzungsgerechtes Schreiben