Sprechen sie mit uns +43 1 505 9744 0

Flüsterdolmetschen

Dolmetschen bei Betriebsbesichtigungen etc.

Flüsterdolmetschen wird verwendet, wenn nur wenige Personen eines Zielpublikums die Vortragssprache nicht verstehen. Ihnen flüstert ein Dolmetscher während der Originalrede das Gesagte in ihrer Sprache ins Ohr.

Dies ist sowohl bei Konferenzen als auch bei Betriebsbesichtigungen und Ähnlichem möglich.Der Dolmetscher sitzt meist hinter oder neben dem Zuhörer und flüstert ihm ins Ohr. Was sich allerdings bei dieser Art des Dolmetschens nicht vermeiden lässt, ist "Lärmbelästigung" für die in der Nähe sitzenden Personen.

Somit bedeutet diese Art des Dolmetschens nicht nur große Anstrengung für den Dolmetscher - er ist auf die Akustik des Raumes angewiesen und muss die Nebengeräusche "wegfiltern" - sondern auch für den Zuhörer sowie für die in der Nähe sitzenden Personen.Eine Führungsanlage (Flüsterkoffer, Personenführungsanlage, Tour Guide) stellt eine mobile Alternative für mehr als zwei Zuhörer und ein Auditorium bis max. 20 Personen dar, die aber nicht in allen Fällen eingesetzt werden kann.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Email: office(at)interlingua.at


Weitere Dolmetscharten: Konsekutivdolmetschen | Gerichtsdolmetschen | Simultandolmetschen